T-Mobile spendet 30.000 Euro für stille Smartphone-Minuten am Heiligen Abend an die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe und Debra

28. Dezember 2017 /
  • Aufruf zum Digitalen Detox, der bewusste Umgang mit dem Smartphone
  • „Stille Nacht“-App zählte lautlose Smartphone-Minuten am Heiligen Abend
  • 30.000 Euro Spende an Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe und Debra
  • Bildmaterial

T-Mobile rief am 24. Dezember 2017 im Zuge der „Stille Nacht“-Aktion zum Digitalen Detox auf. Bei „Stille Nacht“ stand der bewusste Umgang mit den sonst immer präsenten Smartphones im Vordergrund. Jede Österreicherin und jeder Österreicher konnte bei dem digitalen Detox mitmachen und musste nur die „Stille Nacht“-App für Android und iOS öffnen, das Smartphone lautlos stellen und mit dem Display nach unten platzieren.

Rund fünf Millionen stille Minuten wurden in ganz Österreich gesammelt, T-Mobile rundet den Betrag auf 10 Millionen Minuten auf. Somit spendet T-Mobile den Höchstbetrag von 30.000 Euro an die langjährigen Partner Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe und Debra Austria, Hilfe für die Schmetterlingskinder. Seit über 10 Jahren setzt sich T-Mobile dafür ein, dass an innovativen Therapien für Schmetterlingskinder geforscht wird sowie Kinder und Jugendliche nach ihrer Krebserkrankung wieder zurück in ihren Alltag finden.

Weitere Informationen zur Weihnachtsaktion unter www.t-mobile.at/stillenacht.

Verfasst von
Sie ist Pressesprecherin von T-Mobile Austria und für alle Unternehmensthemen zuständig. Sie ist u.a. auch für Krisenkommunikation zuständig und Jugendschutzbeauftrage des Unternehmens. Sie hat gemeinsam mit Helmut Spudich im Jahr 2016 zum vierten Mal in Folge den ersten Platz bei der Wahl des Pressesprechers der Branche IT/Telekommunikation erreicht.

Kommentare sind geschlossen.