T-Mobile beim Project Excellence Award

30. November 2012 /
  • Projektmanagement-Auszeichnung von pma verliehen
  • Finalist "One4all – Budgetpool" von T-Mobile
  • Migration von hunderttausenden Datensätzen im laufenden Betrieb

Gestern, 29. November, wurden im Studio 44 am Rennweg bei einer feierlichen Gala die „pma awards“ verliehen. Projekt Management Austria (pma) zeichnet Projektmanager und Projektteams, die herausragende Spitzenleistungen durch Projektmanagement erzielen und nachweisen, mit den drei Awards „Project Manager of the Year“, „pma award – der österreichische Project Excellence Award“ und den „pma junior award“ aus. T-Mobile war mit dem Projekt „One4all – Budgetpool“ in der Kategorie „Project Excellence Award“ unter den Finalisten.

Das Ergebnis des Projekts „One4all – Budgetpool“ war die erfolgreiche Migration von hunderttausenden Datensätzen in einem Wert von mehreren Millionen Euro, eine Effizienzsteigerung in den operativen Organisationseinheiten, die Qualitätssteigerung der Daten, die Erhöhung der Prozessqualität sowie die Gewährleistung eines optimalen Service für Businesskunden über alle Kontaktkanäle.

Finalist „pma award – Project Excellence Award”

„One4all – Budgetpool“ hatte u.a. zum Ziel, Businesskunden ein leicht verständliches und überschaubares Tool für die zentrale Verwaltung von Hardware-Budgets zur Verfügung zu stellen. Weiters war es wichtig, Businesskunden – unter Berücksichtigung aller Kontaktkanäle sowie der Financial Compliance Richtlinie – eine leicht verständliche Benutzeroberfläche zu präsentieren. Das Projekt wurde im Juli 2009 gestartet und im Dezember 2011 abgeschlossen und ist seitdem erfolgreich im Einsatz.

Herausforderung im laufenden Betrieb

Die Aufgabe bestand darin, die bislang unterschiedlichen und teilweise manuellen Abläufe in einem gemeinsamen, automatisierten Geschäftsprozess abzubilden und das ohne direkte Auswirkung auf den Kunden. Die Herausforderungen waren die Komplexität der technischen Architektur, die Informationsgewinnung aus unterschiedlichen Datenquellen sowie die individuellen Kundenstrukturen und Anforderungen der Businesskunden in die Entwicklungen einfließen zu lassen. Es ist ebenso gelungen, den Grundstein zu legen, die Komplexität in der IT-Architektur zu reduzieren und somit einen ressourcenoptimierten Einsatz für nachfolgende Projekte zu ermöglichen.

Bild: T-Mobile beim pma Award: Murat Ayberk (Projektowner) und Projektleiterin Birgit Bruckner mit dem Projektteam (Markus Lachowitz, Firouzeh Münzker, Roland Knor und Elisabeth Kapf)

(v.l.n.r.)

 

PDF Download

Verfasst von
Sie ist Pressesprecherin von T-Mobile Austria und für alle Unternehmensthemen zuständig. Sie ist u.a. auch für Krisenkommunikation zuständig und Jugendschutzbeauftrage des Unternehmens. Sie hat gemeinsam mit Helmut Spudich im Jahr 2016 zum vierten Mal in Folge den ersten Platz bei der Wahl des Pressesprechers der Branche IT/Telekommunikation erreicht.

Kommentare sind geschlossen.