Das Wiener Team „tele.ring tubbies“ gewinnt „Mobile Tycoon 2012“

05. Juni 2012 /
  • Studierende entwickelten ganzheitliche Marketingstrategie
  • Siegerteam „tele.ring tubbies“ erhält Praktikumsplätze bei tele.ring
  • Spannendes und lehrreiches Finalwochenende in der Area47

Das Team aus Studenten der FH und Wirtschaftsuni Wien, die mit ihrem innovativen Konzept nicht nur den Puls der Zeit, sondern auch die Vorstellungen der Fachjury von einer erfolgversprechenden Marketingstrategie getroffen hatten, darf sich über den Titel „Mobile Tycoon 2012“ freuen. Das Siegerteam „tele.ring tubbies“ besteht aus Alexander Zeman, Markus Lang, Christian Szuchy und Lukas Pirringer. Diese dürfen sich neben dem Titel auch über Praktikumsplätze bei tele.ring freuen. Die zweit- und drittplatzierten Teams wurden mit brandneuen Xperia™ Smartphones von Sony belohnt.

tele.ring und Sony riefen im März und April dazu auf, sich für den praxisorientierten Strategiewettbewerb „Mobile Tycoon“ anzumelden. Mehr als 100 Studierende zwischen 18 und 30 Jahren nahmen die Herausforderung an und die 20 besten Bewerberinnen und Bewerber durften dieses Wochenende (2. und 3. Juni) um den Titel „Mobile Tycoon“ kämpfen.

„Ich war sehr überrascht, wie kreativ Österreichs Jugend ist. Sie dachten ‚out-of-the-box’, waren äußerst engagiert und sehr ehrgeizig. Wir freuen uns, die vier Gewinner bei ihrem Praktikum noch besser kennenzulernen“, so Christian Nemeth, Leiter tele.ring.

Wochenende in der Area47

Das finale Challenger Weekend fand in der Area47, einem der größten Erlebnisparks Österreichs, statt. In Vierer-Gruppen wurde dort unter Anleitung von Experten aus der Telekommunikationsbranche – darunter Christian Nemeth, Leiter tele.ring – eine Marketingstrategie erarbeitet, die neben Tarif und passendem Handy auch ein Kommunikationskonzept umfasste. Die Ergebnisse wurden von einer Fachjury bewertet und der Titel „Mobile Tycoon“ verliehen.

Strategisches Teamwork

Neben intensiven Arbeitsphasen und Fachvorträgen hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, zahlreiche Outdooraktivitäten wie Blobbing, Wettrutschen und den Flying Fox, eine Speed Seilrutsche über dem gesamten Areal, auszuprobieren. Dabei sollten sie nicht nur zur geistigen Erholung dienen, sondern auch gelernt werden, in der Gruppe gemeinsam zu agieren und das strategische Denken auszubauen.

Fotocredits:
(v.l.n.r.): Das Mobile Tycoon Siegerteam „tele.ring tubbies“ bestehend aus Alexander Zeman, Markus Lang, Christian Szuchy und Lukas Pirringer

 

PDF Download

Verfasst von
Sie ist Pressesprecherin von T-Mobile Austria und für alle Unternehmensthemen zuständig. Sie ist u.a. auch für Krisenkommunikation zuständig und Jugendschutzbeauftrage des Unternehmens. Sie hat gemeinsam mit Helmut Spudich im Jahr 2016 zum vierten Mal in Folge den ersten Platz bei der Wahl des Pressesprechers der Branche IT/Telekommunikation erreicht.

Kommentare sind geschlossen.