Projekte zu sicherer Mediennutzung gesucht

08. Februar 2016 /
  • Wettbewerb von Deutsche Telekom und T-Mobile Austria
  • Projekte von Lehrkräften, Eltern, Trainer oder Mentoren gesucht
  • Sach- und Geldpreise für die besten internationalen Projekte

Am 9. Februar 2016 findet zum 13. Mal der internationale Safer Internet Day statt. Im Zuge des Aktionstags startet auch der internationale Wettbewerb „Medien, aber sicher.“, bei dem bis Ende Juli Projekte gesucht werden, in denen Kinder und Jugendliche sich kritisch mit ihrer Mediennutzung auseinandersetzen. Die Deutsche Telekom veranstaltet den Wettbewerb in diesem Jahr zum dritten Mal im Rahmen ihrer Initiative Teachtoday. Heuer werden erstmalig Preise an österreichische Projekte im Zuge der ConnectedKids-Initiative von T-Mobile Austria vergeben.

Die besten Projekte zu „Medien, aber sicher.“ gesucht
Der Wettbewerb richtet sich an Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte, Eltern, Trainer und Mentoren, die mit Kindern und Jugendlichen im Alter von neun und 14 Jahren arbeiten. Eingereicht können alle Projekte zum Thema „Medien, aber sicher“, die im Zeitraum vom 1. September 2015 bis 31. Juli 2016 umgesetzt wurden. Die Projekte sollen andere inspirieren, gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen die digitale Welt zu erkunden und Wege der sicheren Mediennutzung zu entwickeln. Bewerbungen können bis zum 31. Juli 2016 auf www.teachtoday.de/wettbewerb2016 eingereicht werden.

Anmerkung: Die Webseite www.teachtoday.de/wettbewerb2016 ist ab 9. Februar, 9 Uhr, online.​

Geld- sowie Sachpreise für Siegerprojekte
Die von der Fachjury ausgewählten Sieger werden mit Geld- sowie Sachpreisen belohnt. Das bestplatzierte Projekt erhält 1.000 Euro, Platz 2 kann sich über 500 Euro freuen, der dritte Platz wird mit 300 Euro prämiert. Unter den österreichischen Gewinner werden zusätzlich Sachpreise wie zwei Jahre kostenloses WLAN mittels My Homenet von T-Mobile, zehn Surfklax-Wertkarten sowie ein Fairphone vergeben.

Über Teachtoday und Kids-Blog
Teachtoday ist eine Initiative der Deutschen Telekom zur Förderung der sicheren und kompetenten Mediennutzung. Sie unterstützt Kinder und Jugendliche, Eltern und Großeltern sowie pädagogische Fachkräfte mit praxis- und alltagsnahen Tipps und Materialien. Teachtoday setzt bei konkreten Alltagssituationen an und berücksichtigt die verschiedenen Lebensräume und Nutzungsweisen von Kindern und Jugendlichen in Familie, Schule und Freizeit. Die Initiative unterstützt mit Materialien auf www.teachtoday.de und direkt vor Ort. Dabei blickt Teachtoday über Landesgrenzen hinweg, informiert über internationale Best-Practice-Projekte und ist in verschiedenen Sprachen verfügbar. T-Mobile Austria bieten zusätzlich im Zuge der ConnectedKids-Initiative unter http://kids.t-mobile.at einen eigenen Blog für Lehrende und Eltern.

Teachtoday. Medien aber sicher Steckbrief 2016

Bildmaterial

Verfasst von
Sie ist Pressesprecherin von T-Mobile Austria und für alle Unternehmensthemen zuständig. Sie ist u.a. auch für Krisenkommunikation zuständig und Jugendschutzbeauftrage des Unternehmens. Sie hat gemeinsam mit Helmut Spudich im Jahr 2016 zum vierten Mal in Folge den ersten Platz bei der Wahl des Pressesprechers der Branche IT/Telekommunikation erreicht.

Kommentare sind geschlossen.