T-Mobile

T-Mobile erhält goldenes Gütesiegel für besten Recruiter der Branche

T-Mobile erhält goldenes Gütesiegel für besten Recruiter der Branche
  • 1. Platz bei Career´s Best Recruiters, Österreichs größte Recrutingstudie
  • Bewerbungsprozess, Facebook-Auftritt und Kooperationen ausgezeichnet
  • Die größten 1000 Unternehmen im deutschsprachigen Raum untersucht

Im Jahr 2012 verzeichnete T-Mobile knapp 6000 Bewerbungen, zusätzlich gingen über 1000 Bewerbungen für Lehrstellen ein. Um der großen Anzahl an Bewerbungen gerecht zu werden und die Qualität des Bewerbungsprozesses zu gewährleisten, hat T-Mobile eine umfangreiche Recruitment-Strategie implementiert. Diese wurde bei Österreichs größter Recruitingstudie, der Career’s Best Recruiters, genau untersucht und bewertet. T-Mobile hat den 1. Platz in der Branche (Medien/Werbung/Telekommunikation) erreicht und wurde mit dem goldenen Gütesiegel ausgezeichnet.

Untersuchung der 1000 größten Unternehmen

Die Studie untersucht jährlich die Qualität der Recruitingmaßnahmen der insgesamt 1000 größten österreichischen und deutschen Arbeitgeber. Anhand von 55 Kriterien werden die Online-Präsenz, die Recruiting-Aktivitäten, Kooperationen mit Bildungseinrichtungen, Präsenz bei Recruiting-Messen und in Karriereratgebern, Tag der offenen Tür, uvm. der Unternehmen bewertet. Über einen Zeitraum von einigen Monaten wurde das T-Mobile Recruitingteam im Umgang mit BewerberInnen anhand von Initiativbewerbungen, Telefonkontakten und Bewerbungsgesprächen anonym getestet. Weiters wurde der Arbeitgeberauftritt, die Social Web-Aktivitäten sowie Sondermaßnahmen wie beispielsweise Universitätskooperationen bewertet. Weitere Infos zur Studie unter http://www.careersbestrecruiters.com/.

Facebook-Auftritt und Kooperationen

Die erste karrierebezogene Facebook-Seite von T-Mobile war „Lehre @ T-Mobile“. Für 40 Lehrstellen haben sich 750 Bewerber gemeldet. Lehrlingsausbilder berichteten via T-Stories aus ihrem Alltag, dadurch wurde der Lehrberuf bei T-Mobile lebendig vermittelt und etwaige Hemmschwellen abgebaut. Dieses Konzept wurde bei der neuen T-Mobile Austria Facebook-Seite fortgesetzt, die im März 2011 gelauncht wurde und rund 2500 Fans zählt. Neben diesen externen Maßnahmen im Bereich „Social Media“ wird auch der direkte Kontakt mit BewerberInnen und InteressentInnen forciert. T-Mobile nimmt jedes Jahr an Karrieremessen, u.a. von der Wirtschaftsuniversität Wien sowie der Technischen Universität Wien, teil. Mit beiden Universitäten werden zielgerichtete Initiativen umgesetzt, wie z.B. die Förderung von Frauen in technischen Berufen. Ergänzt werden diese Maßnahmen durch Vorträge an Universitäten und Fachhochschulen.

Bildtext (v.l.n.r.): Bundesminister Töchterle, Joachim Burger und Yasmin Balutsch (beide T-Mobile) und Markus Gruber (Studieninitiator Best Recruiters)
Credit: GPK EVENT UND KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT GMBH/APA-Fotoservice/Schedl

 

PDF Download