T-Mobile

Feurige Inszenierung des T-Mobile Netzes: T-Mobile erneut einer der Hauptsponsoren des Life Ball

typoposterV5.indd
  • Life Ball – Größter AIDS Charity-Event Europas
  • Über die SMS-Spendenhotline von T-Mobile „Gutes tun“
  • Exklusiv für Kunden: 100 Tickets für Eröffnungsshow und für Life Ball

T-Mobile Austria ist wie in den letzten zwei Jahren einer der Hauptsponsoren des größten und spektakulärsten Charity-Events Europas. Der Life Ball findet heuer am 19. Mai statt und ist ein lautstarkes und farbenfrohes Manifest für das Leben und den Kampf gegen HIV und AIDS. 2009 mit „Let Love flow!“ dem Wasser entsprungen, setzt sich der Kreislauf der Elemente 2010 mit dem Element Erde und dem Motto „Sow the Seeds of Solidarity!“ fort. Nach dem Element Luft 2011 mit „Spread the Wings of Tolerance!” vollendet der Life Ball den Vierjahreszyklus mit dem Element Feuer unter dem Motto „Fight the Flames of Ignorance!”.

Der Flamingo – das „Wappentier“ des T-Mobile Bonusprogramms – wurde visuell am Life Ball 2011 kreativ umgesetzt. Dieses Jahr wird das Thema „Netz“ durch eine feurige Inszenierung in Szene gesetzt. Das „Netz der Zukunft“ von T-Mobile steht für beste Netzabdeckung für die 4,06 Millionen T-Mobile Kunden, die hinter dem Projekt „Life Ball 2012“ stehen.

SMS-Spendenhotline eingerichtet

Auch wenn der Life Ball vordergründig ein rauschendes Fest mit internationalen Stars ist, darf auf den primären Zweck des Events nicht vergessen werden: Mit dem Life Ball sollen Spenden generiert werden, um den Kampf gegen die bis dato unheilbare Immunschwäche HIV und AIDS unvermindert fortsetzen zu können.

Um einfach und unkompliziert spenden zu können, hat T-Mobile eine Spendenhotline eingerichtet. Vertragskunden aller österreichischen Netzbetreiber können ihre Spende in Höhe von € 1,- bis € 70,- unkompliziert per SMS abgeben. Dafür bis 10. Juni einfach eine SMS mit der Höhe des Spendenbetrags (z.B. „1“ oder „70“) an +43 676 8007676 senden. Die Abrechnung der Spende erfolgt per Bankeinzug des Vertragsinhabers über paybox. Alle eingehenden Spenden werden auf einem Spendenkonto gesammelt und am Ende der Aktion dem Verein AIDS LIFE übergeben. Ab sofort werden auch ausgewählte Vöslauer-Flaschen über die Spendenhotline aufmerksam machen.

Mit dem Erlös der Spendehotline wird eine Life Ball Spendenkampagne zu Gunsten der Clinton Health Access Initiative (CHAI) unterstützt. Sie zielt darauf ab, die Anzahl der HIV-Neuinfektionen von Babies in Uganda und Sambia bis 2015 so weit als möglich zu reduzieren. Denn während in der westlichen Welt die Mutter-Kind-Übertragung von HIV quasi nicht mehr vorhanden ist, liegt die Übertragungsrate in Entwicklungsländern aufgrund fehlender Betreuung von HIV-positiven Schwangeren bei 25 Prozent bis 40 Prozent. Die Kampagne wird in Kooperation mit ORF, Ö3 und T-Mobile durchgeführt und hat das Ziel, 700.000 Euro an Spenden zu lukrieren. Damit werden in Uganda und Sambia innerhalb von zwei Jahren gezielte Programme zur Vermeidung der Mutter-Kind-Übertragung auf Schiene gebracht, die anschließend an die lokalen Regierungen übergeben werden.

Mit T-Mobile „gemeinsam mehr erleben“

Für T-Mobile Kunden wurden speziell zum Life Ball exklusiv 100 T-Mobile Tribünen-Tickets verlost. Diese sind gültig für die Eröffnungsshow am Rathausplatz und die anschließende Pre-Party im Friedrich-Schmid Halle sowie für den Eintritt ins Rathaus ab ca. 1.30 Uhr – ja nach Auslastung des Hauses.

Bewusstsein schaffen, gesellschaftliche Verantwortung übernehmen

T-Mobile Austria ist es ein Anliegen, gesellschaftlich wichtige Themen wie HIV/AIDS, Toleranz und Vielfalt (Philippes Projekt, Life Ball), den Schutz und die Unterstützung von benachteiligten Kindern (Santas Projekt, lobby.16) oder der Umwelt (T-Mobile Umwelt- und Nachhaltigkeitsfonds) aufzugreifen. „Als internationaler Konzern will T-Mobile die Augen und Ohren vor sozialen Tabuthemen nicht verschließen. Über die Bekanntheit der Marke und mithilfe der Unterstützung der 1.400 T-Mobile Mitarbeiter und 4,06 Millionen Kunden verleiht T-Mobile diesen wichtigen Themen Öffentlichkeit. Mit klaren Handlungsschwerpunkten in den Bereichen Soziales und Umwelt möchte T-Mobile als Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen“, so Robert Chvátal, CEO T-Mobile Austria.

 

PDF Download