T-Mobile

T-Mobile bringt erste Cloud Computing-Lösung für alle Kunden Mediencenter: Fotos, Videos und Musik sicher und von überall abrufbar

2011-03-17_t-mobile_bringt_erste_cloud_computing-loesung_fuer_alle_kunden_mediencenter_fotos_videos_und_musik_sicher_und_von_ueberall_abrufbar
  • Ab 22. März können T-Mobile Kunden via Smartphone, Tab oder PC sicher und von überall auf ihren persönlichen Onlinespeicher zugreifen
  • Fotos, Musik, Videos und andere Dateien in der Wolke speichern und über jedes Endgerät konsumieren
  • Sicherheit: TÜV-zertifiziert, verschlüsselt und passwortgeschützt
  • Streamen und Download von Musik, Foto, Video im Netz von T-Mobile gratis

Fotos, Musik und Video sind heute fast ausschließlich als digitale Formate gespeichert. Der digitale Content und damit die Datenmengen explodieren. Gleichzeitig will jeder seine Fotos, Musik, Videos und Dateien jederzeit und über verschiedene Endgeräte verfügbar haben. Laut einer aktuellen Studie von T-Mobile ist deshalb das Interesse an Cloud Computing nicht nur bei Unternehmen groß. Auch für Konsumenten reicht der Speicherplatz am Endgerät längst nicht mehr: Deshalb wünschen sich 42 Prozent der Befragten einen Onlinespeicher, um ihre Daten immer und überall verfügbar zu haben und von Smartphone, Pad oder PC jederzeit zugreifen zu können.

„Ab 22. März 2011 stellt T-Mobile als erster Mobilfunkanbieter in Österreich einen vollständigen Online-Speicher – ‚Cloud Computing’ – für alle seine Kunden zur Verfügung. Das sogenannte ‚Mediencenter’ ermöglicht Konsumenten das Speichern, Nutzen und Teilen von Fotos, Musik, Videos und anderen Dateien in der Wolke“, so Robert Chvátal, CEO T-Mobile Austria.

„Wir sind sehr stolz darauf, unseren Kunden mit dem Mediencenter einen ‚Onlinespeicher auf Wolke 0676’ anzubieten. Erst durch unsere internationale Ausrichtung können solche Innovationen nach Österreich geholt werden und davon profitieren unsere Kunden“, ergänzt Maria Zesch, Geschäftsführerin Marketing T-Mobile Austria.

Mit jedem Endgerät überall auf alle Inhalte zugreifen

Über das Mediencenter können Kunden ihre digitalen Daten zentral und sicher im Internet speichern und unterwegs konsumieren – über PC, Mobiltelefon, Netbook und Tablets. Man kann beispielsweise von unterwegs am Smartphone über den integrierten Musikplayer seine Lieblingsmusik streamen, Bilder in die Cloud hochladen oder Dokumente per Freigabe-Funktion anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Im Mediencenter gespeicherte digitale Medien können endgeräteunabhängig erlebt und einfach sowie sicher mit Freunden und der Familie geteilt werden.

Sicherheit wird groß geschrieben

Der persönliche Online-Speicher im „Mediencenter“ ist TÜV-zertifiziert, die Daten sind verschlüsselt mehrfach in Österreich gesichert und passwortgeschützt. Weiters kann ein eigenes Benutzerkennwort angelegt werden, um seine Daten noch besser zu schützen.

1 GB kostenlos, Streamen und Download im Netz von T-Mobile gratis

Das Mediencenter ist in den Varianten 1 GB, 10 GB und 100 GB erhältlich. In der Basisversion steht allen Kunden 1 GB Speicherplatz in der Wolke kostenlos zur Verfügung. Die Medium-Version ist um € 2,90 im Monat mit 10 GB Speicherplatz ausgestattet und zusätzlich ist das MyCommunity-Service inkludiert. T-Mobile stellt all seinen Kunden für zwei Monate die 10 GB-Version gratis zur Verfügung. Im Premium-Paket sind 100 GB Speicherplatz sowie MyCommunity um € 5 monatlich inkludiert.

Ein besonderer Hit für alle: Das Streaming und der Download sind kostenlos. Das bedeutet, dass die Nutzung im Netz von T-Mobile nicht vom inkludierten Datenvolumen des jeweiligen Tarifs abgezogen wird.

Gratis App für iPhone und Android

Wie kommt man zum Mediencenter? Über www.t-mobile.at/Mediencenter, My T-Mobile, den Webbrowser oder über die kostenlosen Apps für iPhone und Android einsteigen und lediglich die Telefonnummer sowie das persönliche Kundenkennwort eingeben. Dann befindet sich der User schon auf „Wolke 0676“, in seinem persönlichen Mediencenter. Für die 1 GB-Version ist keine extra Anmeldung erforderlich, die 10 GB-Version ist für alle Kunden für zwei Monate gratis.

Alle Daten auf einen Klick

Nach dem Login gelangt der User zur Übersichtsseite. Über den Button „Dateien hochladen“ werden die Dateien (z. B. Fotos, Musik, Videos und auch Word-, PDF- oder Excel-Dokumente) im Mediencenter online gespeichert und lassen sich über den Reiter „Ordner“ – ähnlich wie im Windows-Explorer z.B. durch das Anlegen von Unterordnern – sortieren. In den Bereichen „Foto“, „Musik“ und „Video“ werden nur die entsprechenden Medientypen angezeigt. Bei „Fotos“ können z. B. Diashows angesehen oder Fotoalben angelegt werden. Im Bereich „Musik“ kann man Playlists zusammenstellen.

Fotos, Videos und andere Dateien mit Freunden teilen

Die im Mediencenter befindlichen Dateien können durch die Freigabe-Funktion mit bis zu 100 Freunden (pro Freigabe-Ordner) geteilt werden. Der Nutzer legt seine Dateien in einem Ordner (Menüpunkt „Freunde“) ab, gibt diesen frei und verschickt den vom Mediencenter generierten Link per E-Mail an seine Freunde. Diese können nach Freigabe des Besitzers Kommentare oder Dateien auch hinzufügen. Auf Wunsch kann auch ein Passwort vom System generiert werden, das als zweite E-Mail an die zuvor definierten Freunde verschickt wird. Die Kontakte der jeweiligen Freunde können vom Smartphone-Adressbuch, vom T-Mobile Adressbuch MyCommunity, von Email-Diensten wie Gmail, Yahoo Mail, Windows Live Hotmail und Outlook sowie händisch eingefügt werden. Die Internetverbindung zwischen dem Freigabeordner des Mediencenters und dem Computer des Gastes ist mit 128 Bit SSL-verschlüsselt und damit vor fremdem Zugriff geschützt (dies ist einer der sichersten Verschlüsselungs-Standards). Der „Besitzer“ des Freigabe-Ordners sieht auf seiner Startseite, wer seine Einladung angenommen hat, ob Kommentare hinzugefügt oder neue Dateien (nur wenn er es freigegeben hat) hochgeladen wurden.

Weitere Infos unter www.t-mobile.at/Mediencenter

Neue Werbeagentur, neue Werbelinie

Mit einer landesweiten Kampagne unter dem Motto „Da, wo Du bist.“ veranschaulicht T-Mobile ab 22. März die vielfältigen Anwendungen und Möglichkeiten des Mediencenters anhand zweier Kunden, die die Vorzüge des Produkts ganz unterschiedlich erleben. Einer von ihnen ist der international bekannte DJ Peter Kruder, der als Kampagnen- und Produkttestimonial demonstriert, wie er das Mediencenter nutzt und so seine Musik immer da ist, wo er ist. Die mit 22. März startende Werbekampagne entspringt bereits der neuen Kreativagentur DDB Tribal und steht für die neue Werbelinie des magentafarbenen Mobilfunkers.

Die neuen HIT Tarife und Smartphones ab 21. März

Passend zum Mediencenter bietet T-Mobile ab 21. März 2011 neue Tarife sowie Smartphones an. In den Tarifen HIT2000, HIT4000 und HITYoungstar kann unlimitiert (mit Speed-step-Down) im Internet gesurft werden, die Smartphones Samsung Nexus S, Samsung Galaxy Ace, SonyEricsson Xperia Arc, LG Optimus Black sind ab 0 Euro erhältlich.

 

PDF Download